Skip to main content

ROLLER / SCOOTER

Dein Scooter wartet auf dich

Ein Roller, Scooter ist ein menschlich angetriebenes Straßenfahrzeug mit einem Lenker, Brett und Rädern, der von einem Fahrer, der sich vom Boden wegdrückt, angetrieben wird. Die gängigsten Roller sind heute aus Aluminium, Titan und Stahl. Einige Kick-Skooter, die für jüngere Kinder gemacht werden, haben 3 oder 4 Räder und sind aus Kunststoff oder können nicht gefaltet werden. Hochleistungs-Roller für Erwachsene ähneln dem alten Hochrad.
Scooter sind nicht nur als Transportmittel vorgesehen, sondern auch als Mittel zur Unterhaltung, Sport und körperliches Training (Trainer). Es gibt auch dreirädrige Roller mit zwei Fußstützen, wo die Beschleunigung auf tritt wenn das Körpergewicht von einem Fuß auf den anderen übertragen wird, ohne sich vom Boden weg zudrücken. [weiterlesen]



S’COOL flax 8.3 2018

ab 79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flaX mini 2018

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.1 2018

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.5 2018

ab 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.5 2018

ab 99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.4 2018

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.2 2018

69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.1 2018

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-30.00€ S’COOL flaX 3 2016

109,00 € 139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.2 2018

69,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.3 2018

ab 79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flax 8.4 2018

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
S’COOL flaX mini 2018

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Historie der Scooter

Der genaue Zeitpunkt der Erstellung eines Rollers ist nicht bekannt. Bilder von Scootern finden sie auf alten Fresken. Es gibt eine Hypothese nach der, der Roller zuerst im Jahre 1761 in Deutschland vom Wagenmeister Michael Kassler produziert wurde. Nach einer anderen Theorie, wurde der Roller von dem deutschen Erfinder Karl von Dresen im Jahr 1817 geschaffen und im Jahr 1820 verbessert, in dem das Vorderrad steuerbar gemacht wurde. Diese Roller sind in Frankreich und England sehr populär geworden. Englisch Roller, haben im Gegensatz zu deutschen einen Eisenrahmen.

Typen der Scooter

Stadt Scooter
ein typischer Stadt Roller entworfen zum Fahren auf dem Gehsteig, ein Roller mit festem Polyurethan Rädern(seltener mit aufblasbaren Gummirädern), mit einem Durchmesser bis zu 200–230 mm und einem Klapprahmen. Dieser Roller braucht nicht viel Platz, es ist möglich diesen in der Tasche zu tragen. Ungefähres Gewicht des Rollers für Erwachsene: ca. 5 kg.

Mit aufblasbaren Rädern
Roller mit aufblasbaren Reifen 12–28 Zoll im Durchmesser, sehr ähnlich dem Fahrrad, aber statt Pedale und einen Sitz befindet sich an ihm eine Plattform für die Füße. Der Rahmen ist im Allgemeinen nicht zusammenklappbar. Im Vergleich zu städtischen Rollern, hat er bessere Manövrierbarkeit und Stoßdämpfung, aber schlechter in der Geschwindigkeitszunahme, ist größer und schwerer (das ungefähre Gewicht eines Rollers für einen Erwachsenen: ca. 9 kg).

Stunt
Stunt-Scooter hat einen verstärkten Rahmen und Räder. Durchmesser der Polyurethan Rollen sind 100, 110, 125 mm, und gibt es keine Dämpfung. Der Lenker ist nicht höhenverstellbar, aber es kann durch das Absägen unnötiger Teile die Länge und Breite des Gestells verkürzt werden. Ein oder beide der Räder können Zapfen angeordnet haben – kurze Beine, die eine Verlängerung der Radachse sind, und verwendet werden um Bremsungen auszuführen.

Ungefähres Gewicht der Stunt-Scooter: 3,5-4 kg.