Skip to main content

CYCLOCROSS

Cyclocross für das harte Rennen

Ein Cyclocross Fahrrad ist ein Fahrrad, welches speziell für die Härten eines cyclo-cross Rennen konzipiert wurde. Cyclocrossfahrräder ähneln etwa dem Rennrad im Straßenrennsport. Die großen Unterschiede zwischen den beiden sind die Rahmen-Geometrie und die breiteren Freiräume für Reifen. Die bei Cyclocross Rädern größer sind und auf denen sich Schlamm und anderen Ablagerungen ansammeln.

Dank der 622 mm Räder im Durchmesser, des Rennradlenkrades, einer starren Gabel und des Rahmens kann das Fahrrad auf den ersten Blick mit dem Straßenrennrad verwechselt werden. Das sind jedoch verschiedene Arten von Fahrräder. Den Eigenschaften nach befindet sich das Cyclocrossrennrad zwischen dem Straßenrennrad und dem Straßen-Hybrid Fahrrad. [weiterlesen]

39 6795
0 30
0 27
2014 2018


-799.01€ Bergamont Grandurance CX Team 2018 RH-Größe: 55

1.799,99 € 2.599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek 920 UNISEX 2018 RH-Größe: 54

ab 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-269.85€ Trek Crockett 5 Disc UNISEX 2018 RH-Größe: 56

1.529,15 € 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-1200.00€ Centurion Crossfire Carbon 4000 2017 RH-Größe: 53

2.099,00 € 3.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-200.00€ Bergamont Grandurance CX 6.0 2018 RH-Größe: 55

999,00 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-785.30€ GHOST Violent Road Rage 5.8 LC U 2018 RH-Größe: 51

ab 1.884,69 € 2.669,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-199.00€ Merida SILEX 6000 2018 RH-Größe: 44

2.150,00 € 2.349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek 920 UNISEX 2018 RH-Größe: 56

ab 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-785.30€ GHOST Violent Road Rage 5.8 LC U 2018 RH-Größe: 47

1.884,69 € 2.669,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-174.00€ Merida SILEX 600 2018 RH-Größe: 44

1.575,00 € 1.749,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek 920 UNISEX 2018 RH-Größe: 52

1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
-1200.00€ Centurion Crossfire Carbon 4000 2017 RH-Größe: 56

2.099,00 € 3.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Trek 920 UNISEX 2018 RH-Größe: 58

ab 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

wichtige Eigenschaften eines Cyclocross

Cyclocross-Fahrräder haben drei wichtige Funktionen, die es von den Rennrädern unterscheiden:

Relativ dicken Geländereifen;
Veränderte Rahmengeometrie.
Cantilever oder Scheibenbremsen

Da Cyclocrossrennen in schwierigen Straßenverhältnissen stattfinden, erfordert es die Installation eines geeigneten Reifens. Das sind die toothy Reifen 622×32 … 35 mm (dicker verhindert UCI Vorschriften), die sich gut im Gelände behaupten und einen guten Griff mit dem Boden haben. Das Fahrrad hat große Schlamm-Clearance Rahmen und Gabel, die in verstärkter Ausführung hergestellt werden. Die Bremsen sind entweder Scheiben oder Cantilever-Bremsen.

Rahmenmaterialien werden mit dem Ziel ausgewählt, einen leichten und dennoch steifen und ansprechenden Rahmen zu erzeugen. Leichtigkeit durch niedriges Gewicht wird beim Tragen des Fahrrades im Laufen geschätzt. Ein Cyclocross Fahrer kann sein / ihr Bike bis zu 30 Mal in einem 60-minütigen Rennen anheben und tragen. Daraus resultiert den Wunsch nach einem leichten Fahrrad. Aluminium-Rahmen wurden in Cyclocross-Fahrräder beliebt lange bevor sie alltäglich auf der Straße wurden. Heute ist das beliebteste Material auf einem professionellen Niveau Aluminium mit Kohlefaser.

Die Geometrie des Cyclocross-Rahmens ist den relativ niedrigen Geschwindigkeiten über Grund angepasst. Um auch für die Schulter des Fahrers bequem zu sein. Im Vergleich zu dem Strassenrennrad hat das Cyclocrossfahrrad eine bessere Kontrolle bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Die Wahl der Ausrüstung neigt eher zu einer Eigenart als zum Straßenrennsport. Zum Beispiel haben Single-Speed-Fahrräder auch einige Popularität gefunden. Der Vorteil der mechanischen Einfachheit ist in den oft sehr schlammigen Bedingungen und fransen Natur des Sports offensichtlich. Einige Fahrer entscheiden sich dafür, vorne einen einzigen Zahnkranz zu verwenden. Während mehrere Zahnkränze auf der hinteren Kassette behalten werden. Das hat einige Vorteile. Das Gewicht des vorderen Umwerfers und des vorderen Schalthebels gehen verloren. Ein einziger Zahnkranz ermöglicht eine engere Kettenlinie und verringert so die Chance eines Abwurfs der Kette auf einem holprigen Kurs. Für das Rennen ist es auch psychologisch sinnvoller.